Navigation
Malteser Kempten

Malteser Besuchs- und Begleitungsdienst: Menschen gegen Isolation

Warum das so wichtig ist: Ein Besuch im Pflegeheim ist nicht unmöglich.

09.02.2021
Franziska Nenninger (Ehrenamtliche), Kartin Diepelt (Leitung Betreuung im Hoefelmayrpark) und Susanne Buchberger (Leiterin Soziales Ehrenamt Malteser Kempten)

Mehr denn je stehen wir aufgrund der aktuellen Entwicklungen vor großen Herausforderungen. Unsere Bemühungen, Menschen weiterhin Hilfe geben zu können, haben sich seit dem Frühjahr entwickelt, doch erfordert dies Verantwortung, Kreativität und einen unermüdlichen Einsatz unserer Helferinnen und Helfer. Das Wohl aller Menschen, die wir unterstützen möchten und denen wir Hilfe geben in ihrer Isolation, ist unser Anliegen und unser Auftrag. Ihre Zahl hat stark zugenommen seit den Einschränkungen durch die Corona-Krise. Mit der breiten Unterstützung und dem stetigen Austausch durch unsere ehrenamtlichen Helfer war und ist es möglich, entsprechende Maßnahmen umzusetzen, um Versorgungslücken zu schließen und bedürftigen Menschen zu helfen. Wir Malteser sehen auch die zunehmende Verzweiflung in der Bevölkerung. Nähe wäre jetzt wichtig, doch erlaubt ist sie nicht. Mit Kreativität und mit dem Anspruch, jenen Hilfe, Unterstützung, Zuwendung und Zeit zugeben, haben wir Dienste erweitert und neue Dienste entwickelt. Der Wille, Hilfe zu leisten war und ist sehr groß, insbesondere durch unsere Ehrenamtlichen: vielen herzlichen DANK dafür.
Warum das so wichtig ist: Ein Besuch im Pflegeheim ist nicht unmöglich.
Mit angepassten Hygieneregeln, wie FFP2-Maske, Schutzkittel, Händedesinfektion und einem Corona-Schnelltest dürfen wir bedürftige Personen, die sonst wenig Kontakt haben, im Pflegeheim besuchen.

 

Malteser. Mitwirken. Aktiv werden.

 

 

 

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE58370601201201202058  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODEDPA7
Der Malteser Hilfsdienst e.V. ist Mitglied im Deutschen Spendenrat e.V.